Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz und der Verwendung von Cookies.

Die Situation

Das Grundmodul von elFRIED bietet die Möglichkeit Friedhöfe einfach und effizient zu verwalten.

Viele Kommunen verwalten ihre Friedhofspläne heute noch von Hand. Dies ist sehr mühsam, denn durch die Belegung von Grabflächen entstehen sehr viele Veränderungen am Plan. Diese werden dann manuell nachgetragen.

Wird dies nicht gemacht, veralten solche Friedhofspläne sehr schnell. Die Aktualität geht verloren und die Pläne sind irgendwann nicht mehr brauchbar. In manchen Friedhofsverwaltungen werden die Pläne bereits mit einer Software bearbeitet oder liegen digital vor. Jedoch sind diese Pläne oft nicht mit der eingesetzten Friedhofssoftware verbunden. Manchmal ist dies nicht wirtschaftlich oder zum Teil gar nicht möglich.

Um hier eine Lösung zu schaffen haben wir das Zusatzmodul elFRIED GIS entwickelt.

elFRIED GIS erweitert das Grundmodul um die Fähigkeit die alten Friedhofspläne in eine digitale Form zu bringen.

Damit gehören vergilbte und zerschlissene Friedhofspläne aus Papier der Vergangenheit an.

Mit elFRIED GIS verbindet man die grafischen Daten aus dem Plan direkt mit den Sachdaten aus elFRIED, ganz einfach per Klick. So wird automatisch mehr Transparenz geschaffen und die Übersicht geht nicht verloren.

Das Produkt

elFRIED GIS bietet speziell für den Friedhof eine grafische Verwaltung der Friedhofspläne. Egal ob für einen oder mehrere Friedhöfe.

Aufwendige grafische Auswertungen sind mit nur wenigen Schritten möglich. Dazu gehört zum Beispiel die Anzeige der ablaufenden Gräber innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Der Sachbearbeiter wird bei der Vergabe neuer Gräber unterstützt. Die aufwendige manuelle Pflege der Friedhofspläne wird dank verschiedener Zeichen- und Konstruktionsmöglichkeiten wesentlich vereinfacht.

Unterschiedliche Arten von Datenformaten werden unterstützt. Dies ermöglicht die einfache und kostengünstige schematische Darstellung der Pläne bis hin zum maßstabsgenauen Arbeiten mit Echtkoordinaten. Als Hintergrund können zur Orientierung z.B. Luftbilder oder auch digitale Flurkarten hinterlegt werden. Dies entscheidet sich gemäß den Anforderungen des Kunden.

Die Möglichkeiten

Einfach in der Anwendung
Auch ungeübte Anwender können die Bedienung von elFRIED GIS dank seiner modernen Benutzeroberfläche in kurzer Zeit erlernen.

Vielfältige Anwendungen
elFRIED GIS hilft zum Beispiel bei der Vergabe neuer Gräber.
Ein Kartenausschnitt in dem alle freien Gräber markiert wurden, zeigt die Übersicht.

Komfortable Auswertungen
Alle Selektionen, die für Gräber in elFRIED abgefragt werden, können auch zum elFRIED GIS gesendet werden um die entsprechenden Grabflächen zu markieren.

Direkte Auskunft
elFRIED GIS ermöglicht es die Grabkarteikarte ausgehend von einer Grabfläche anzuzeigen.
Dies funktioniert in beide Richtungen und ist auch als Mehrfachselektion möglich.

Bildschirm oder Papier?
Die Kartenausschnitte vom Bildschirm können auch auf einen Drucker oder Plotter ausgeben werden. Es können beispielsweise Karten für einen Schaukasten auf dem Friedhof ausgegeben werden. Oder der Angehörige erhält einen Ausdruck zur Beschreibung der Lage der Grabstätte.

Schnelle Orientierung
Je nach vorhandenem Kartenmaterial können unterschiedliche Grafikdaten in eine Hintergrundebene zur Orientierung hinterlegt werden.

Mehrere Ebenen
Alle zu einem Thema gehörenden Informationen werden auf die entsprechende Ebene gezeichnet. Diese können einzeln an- und ausgeschaltet werden. Dort können Wege, Mauern, Hecken, Zapfstellen, Bäume oder auch Sarglagen getrennt visualisiert werden.

Konstruktion von Gräbern
Gräber können direkt im Plan eingezeichnet werden. Dabei ist auch maßstabsgetreues Arbeiten möglich. Auch Grabreihen mit mehreren Grabstätten können mit einer einzigen Funktion geplant werden.
Die dabei entstehenden Grabflächen können direkt mit den zugehörigen Karteikarten verbunden werden.



Die Seite wurde in 0.01179 Sekunden generiert